Nordbayrischer Kurier 16. Dezember 1996

Nur ein Drittel lang Mühe

ESVB-Eishockeyteam gewann bei EA Kempten glatt mit 10:3

 

Ein Drittel lang hatte der ESV Bayreuth erhebliche Mühe, aber dann wurde der Spitzenreiter der Eishockey-Bayernliga West seiner Favoritenrolle bei der EA Kempten mit 10:3 (4:3, 2:0, 4:0) doch noch eindrucksvoll gerecht.

 

 

Bereits in der ersten Minute hätte Schindiapin die Gastgeber in Führung bringen können, doch der Russe scheiterte an ESVB-Keeper Habnitt. Die Gäste gingen zwar kurz darauf durch den auffälligen H. Bärnreuther in Führung, aber die Kemptener leisteten weiter erbitterte Gegenwehr und gingen durch Musch und Fischer ihrerseits in Front. Ponitz sorgte zwar rasch für den erneuten Ausgleich, doch die Einheimischen schafften mit ihrem zweiten in Unterzahl erzielten Treffer für die 3:2-Führung. Daß die Bayreuther dennoch mit einem Vorsprung in die Drittelpause gehen konnten, verdankten sie dem starken Fof, der zwei Vorlagen von Schneider verwertete.

 

Für den leicht verletzten Schlußmann Habnitt ging zu Beginn des zweiten Abschnitts S. Bärnreuther in das Bayreuther Tor, der sich auch gleich als großer Rückhalt erwies. Dies galt vor allem in der Phase zwischen der 25. und 30. Minute, als die Gäste nach Strafzeiten gegen S. und H. Bärnreuther sowie Barnet in Unterzahl (4 gegen 5 und 3 gegen 5) agieren mußten. Als unmittelbar nach Beendigung der Unterzahl Schneider das 5:3 für den ESVB gelang, war die Gegenwehr der Kemptener gebrochen. Die Bayreuther erzielten gegen die nun stark nachlassenden Kemptener fünf weitere Treffer und konnten so letztlich noch einen zweistelligen Sieg herausschießen.

 

Die Horak-Schützlinge gefielen durch ihren Kampfgeist und warteten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auf. Das Fehlen von Schwindl (verletzt) und McKinley (krank) wurde gut kompensiert.

 

Tore: 0:1 (1.) H. Bärnreuther (Barnet), 1:1 (6.) Musch (4 gegen 5), 2:1 (11.) Fischer (Schindiapin), 2:2 (14.) Ponitz (Herberholz), 3:2 (17.) Kubena (Pfeiffer 4 gegen 5), 3:3 (17.) Fof (Schneider), 3:4 (18.) Fof (Schneider), 3:5 (30.) Schneider (Fof), 3:6 (40.) Weingran (Fof), 3:7 (41.) Fof, 3:8 (44.) Bartos (H. Bärnreuther), 3:9 (52.) H. Bärnreuther (Herberholz, Ponitz), 3:10 (53.) H. Bärnreuther (Ponitz, Herberholz);

Strafminuten: Kempten 4, Bayreuth 14.



Quellen: Nordbayerischer Kurier, EHC Bayreuth