Erfolgreicher Auswärtsauftakt gegen Sonthofen

 

ERC Sonthofen – EHC Bayreuth 3:5 (1:2,1:3,0:0)

Das erste Spiel der Saison in der Fremde konnten die Mannen um Tigers-Coach Waßmiller erfolgreich gestalten. Mit einem 5:3 Sieg und einer ansprechenden Leistung kehrten die Tigers zurück nach Bayreuth und machten so das 6-Punkte Wochenende perfekt.

Stark verbessert, im Vergleich zu den ersten beiden Partien der Saison, zeigte sich der EHC Bayreuth beim Auftritt in Sonthofen. „Wir waren nicht mehr so verkrampft wie beim Saisonstart, haben freier aufgespielt“, berichtet Tigers-Teammanager Dietmar Habnitt. Trotzdem gingen die Gastgeber in Führung. „Das war ihr erster Torschuss und der war drin. Aber danach waren sie nur noch im Powerplay gefährlich“, sagte Habnitt.

Das Team ließ sich dadurch aber keineswegs verunsichern sondern spielt weiter konzentriert nach vorne. Mit einem Doppelschlag in Minute 11 und 12 drehten Marcus Marsall (in Unterzahl) und Kolupaylo das Ergebnis noch im ersten Spieldrittel.

Im Mittelabschnitt gelangen Geigenmüller und Thielsch in kurzem Abstand zwei Treffer und erhöhten so auf eine sichere 4:1 Führung für Gelb-Schwarz. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer in der 37. Minute konterten die Bayreuther in Person von Torjäger Geigenmüller postwendend und so ging man mit dem alten 3-Tore-Vorsprung in die letzte Pause.

Im Schlussdrittel wurden die Gastgeber dann noch einmal aktiv und warfen alles in die Waagschale. Mehr wie der dritte Treffer für Sonthofen durch Newhook war aber nicht mehr drin. Die gut kämpfenden Tigers, mit großem Einsatzwillen ausgestattet, ließen nichts mehr anbrennen.

„Die zwei Erfolge an diesem Wochenende waren sehr wichtig“, sagte Habnitt. „Ich hoffe, dass unsere Mannschaft jetzt ins Rollen kommt.“

 

ERC Sonthofen: Sertl – Neumann, Baker, Kink, Lautenbacher, Lucas, Rau, Vaitl, Schweiger, Kolb, Voakes, Schirrmacher, Pertl, Sabautzki, Newhook, Vogler, Grimm.

EHC Bayreuth: Wiedemann – Kasten, Wolsch; Mayer, Potac; Sevo, Peleikis; Stettmer, Ketzler – Marsall, Reiter, Thielsch; Bartosch, Kolozvary, Geigenmüller; Pavlu, Busch, Kolupaylo; Kuhn, Becker, Feuerpfeil.

Tore: 1:0 (5.) Baker (Neumann), 1:1 (11.) Marsall (Becker, Wolsch – 4 gegen 5), 1:2 (12.) Kolupaylo (Busch, Pavlu), 1:3 (25.) Geigenmüller (Bartosch, Kolozvary), 1:4 (28.) Thielsch (Sevo, Reiter – 5 gegen 4), 2:4 (37.) Rau (Baker, Pertl), 2:5 (40.) Geigenmüller (Bartosch, Kasten), 3:5 (46.) Newhook (Voakes, Grimm);.

Strafminuten: Sonthofen 10, Bayreuth 16; Zuschauer: 869



Quellen: Nordbayerischer Kurier, EHC Bayreuth