Ford-Besico-Cup: Bayreuth schlägt Odense mit 6:3

Im zweiten Spiel des Ford besico Cups duellierten sich die Odense Bulldogs und die Bayreuth Tigers. Die Bayern setzten sich dabei mit 6:3 gegen den amtierenden dänischen Pokalsieger durch. Nach einem 2:0-Rückstand drehten die Schwarz-Gelben die Begegnung noch im zweiten Durchgang. Mit drei weiteren Toren im Schlussabschnitt machten die Tigers dann den Sack zu. Auf Martin Larsens 6:3-Anschlusstreffer in der 55.Minute folgte keine Aufholjagd.

In der Anfangsphase der Partie bestimmten die Odense Bulldogs das Spielgeschehen relativ deutlich. Bereits nach 42 Sekunden brachte der kanadische Torjäger Dale Mitchell die Dänen dann mit 1:0 in Front. In Folge entwickelte sich eine temporeiche Begegnung, in welcher Bayreuth nur selten zu zwingenden Chancen kam. In der 18. Spielminute sorgte Tony Romano dann nach einer tollen Einzelleistug für das 2:0 aus Sicht der Bulldogs. Wiederum nur wenige Augenblicke später gelang den Tigers aus Bayreuth dann der Anschlusstreffer zum 2:1. Alexandr Kercs ließ den dänischen Goalie dank eines sehenswerten Stickhandlings
aussteigen und sorgte damit gleichzeitig auch für den bis dato schönsten Treffer des Turniers.

Im zweiten Durchgang wurden die Tigers aus Bayreuth dann stärker. Die Bayern boten dem amtierenden dänischen Pokalsieger im weiteren Spielverlauf zunehmend Paroli und belohnten sich dafür selbst. Nach 32 Minuten sorgte Mannschaftskapitän Jozef Potac mit einem strammen Schlagschuss, welcher unter der Querlatte einschlug, für den 2:2-Ausgleichstreffer. Ivan Kolozvary brachte die Tigers nur 3 Minuten später dann sogar in mit 3:2 Führung.

Der Torreigen im 3. Drittel wurde dann nach 47. Minuten eröffnet. Ivan Kolozvary erzielte mit seinem zweiten Turniertor das 4:2 aus Sicht der Tigers. Innerhalb von fünf Minuten erhöhten seine Mitspieler Andreas Geigenmüller und Marcus Marsall dann sogar auf 6:2 für Bayreuth. Das letzte Tor des Abends gelang dann aber wieder einem Spieler der Odense Bulldogs. Martin Larsens Treffer zum 6:3 war dabei lediglich Ergebniskosmetik.

Torfolge: (2:1, 0:2, 1:3) 1:0 Dale Mitchell (1.), 2:0 Tony Romano (18.), 2:1 Alexandr Kercs (18.), 2:2 Jozef Potac (32.), 2:3 Ivan Kolozvary (35.), 2:4 Ivan Kolozvary (47.), 2:5 Andreas Geigenmüller (50.), 2:6 Marcus Marsal (52.), 3:6 Martin Larsen (55.)

(off. Mitteilung Eispiraten GmbH)



Quellen: Nordbayerischer Kurier, EHC Bayreuth, Bayreuth Tigers GmbH