Erstes Team klar überlegen



SVB besiegte die eigene zweite Eishockey-Garnitur 18:0

Vor nur knapp 120 Zuschauern landete im ersten Punktspiel der Eishockey-Landesliga Nord die erste Mannschaft des SV Bayreuth gegen die eigene zweite Garnitur einen 18:0 (3:0, 8:0, 7:0)-Kantersieg. In einem überlegen geführten Spiel, bei dem die nur mit zwei Sturmreihen spielende erste Mannschaft in keiner Phase voll gefordert wurde, sah man streckenweise recht gute Kombinationen.

Während Torhüter Käs kaum einmal ernsthaft eingreifen musste, hatte sein Gegenüber Stark, der erstmals im Dress des SVB spielte, Schwerstarbeit zu leisten. Trotz der hohen Niederlage hinterließ er jedoch einen ausgezeichneten Eindruck. Obwohl die zweite Mannschaft durch die Spieler Köhler, Ziegenthaler und Prell verstärkt antrat, spielte sich das Geschehen fast ausschließlich vor ihrem eigenen Tor ab.
Die erste Mannschaft zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung. Der erste Sturm mit Schneider, Och und Rieger konnte sich etwas besser in Szene setzen. Auch die Verteidiger Kahler, Schwindl und Benker waren diesmal mit platzierten Weitschüssen und je 2 Toren am Erfolg beteiligt.
Zur Ehre der zweiten Mannschaft muss gesagt werden, dass sie bisher noch keine Spielmöglichkeit hatten und deshalb auch das Verständnis untereinander fehlte. Außerdem standen die Verteidiger derart unter Druck, dass sie keine Möglichkeit zum Spielaufbau hatten. Auch läuferisch waren die meisten Spieler der ersten Garnitur unterlegen. Die 18 Tore teilten sich Och, Rieger, Pondor (je 3), Kahler, Schwindl, Benker (je 2), sowie Plattner, Schneider und Richter.
Mitte des zweiten Drittels leistete sich Verteidiger Walter unbeherrscht eine Attacke gegen Müller, die die sicher leitenden Schiedsrichter mit je 5 Minuten bestraften. Kurz vor Spielende vergab Och einen Penalty. Torwart Stark wehrte sicher ab. Oldtimer Ebeling zog sich mit diesem Spiel endgültig vom aktiven Eishockey zurück.

Zuschauer: 120

Strafen: ?


SVB I: Käs – Thummerer, Schwindl, Kahler, Benker – Schneider, Och, Rieger, Müller, Pondor, Plattner, Richter

Tore: Och, Rieger, Pondor (je 3); Kahler, Schwindl, Benker (je 2); Plattner, Schneider, Richter



Quellen: Nordbayerischer Kurier, EHC Bayreuth