Nordbayrischer Kurier, 10. Dezember 1994

ESVB gab Titelkonkurrenten das Nachsehen

Durch eine Steigerung im zweiten Drittel gab der Spitzenreiter der Eishockey-Bezirksliga, ESV Bayreuth, seinem Titelkonkurrenten EHC Mitterteich mit 9:4 (3:3,4:1,2:0) das Nachsehen. Nach einer frühen 3:0-Führung war durch unnötige Strafzeiten der Faden im ESVB-Team verloren gegangen. Die Folge: Der Ausgleich der Gäste. Die Weichen auf Sieg stellte vor 760 Zuschauern Kala mit seinem Treffer zum 4:3 in der 25. Minute. Bereits in der 21. Minute war der formschwache TW Bärnreuther durch Junioren-Keeper Dünkel ersetzt worden. Einmal konnte sich beim ESVB Schneider in die Torschützenliste eintragen. Ferner trafen: Weingran (3), Kehler und der starke Schwindl (je 2) sowie Kala.

Strafminuten: ESVB 24, Mitterteich 24 plus 5 plus Spieldauer gegen Binder.



Quellen: Nordbayerischer Kurier, EHC Bayreuth, Bayreuth Tigers GmbH