Nordbayrischer Kurier 24. Februar 1996

Meisterschaft perfekt

Vor 1500 Fans: ESVB-Eishockeyteam bezwang Verfolger Höchstadt

Die Meisterschaft in der Eishockey-Landesliga ist entschieden: Vor der Rekordkulisse von über 1500 Zuschauern konnte Spitzenreiter ESV Bayreuth mit einem 9:6(2:1,4:3,3:2) über Verfolger EC Höchstadt den vorzeitigen Titelgewinn perfekt machen. Das ESVB-Gastspiel am Sonntag in Würzburg ist nur noch von statistischer Bedeutung. Ernst wird es wieder am kommenden Freitag, wenn das erste Bayernliga-Aufstiegsrundenspiel im heimischen Kunsteisstadion auf dem Programm steht.

 

 

In einem vor allem im zweiten Drittel abwechslungsreichen und gutklassigen Duell erwischten die Bayreuther einen Blitzstart. Sie profitierten von einer Abwehrunzulänglichkeit der Mittelfranken und der freistehende Schwindl markierte bereits nach 40 Sekunden das 1:0. Bis zum 2:0 durch einen abgefälschten Schuß hätten die zunächst spielbestimmenden Gastgeber bei zwingenden Chancen (Lacroix, Ponitz) und einem Pfostenschuß des starken Verteidigers Zimmermann (8.) höher führen können, ehe durch den Gegentreffer Sand ins Getriebe kam. Gästestürmer Bär hatte unmittelbar vor und nach der ersten Drittelpause den Ausgleich auf dein Stock, den dann der überragende Gästestürmer Mikolenka in der 22. Minute markierte. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, wobei der zweitligaerfahrene ECH-Keeper Zilka wiederholt beste ESVB-Gelegenheiten vereitelte. Die mitunter zu offensiv orientierten Einheimischen fanden bei Gegentreffern aber immer wieder die passende Antwort. Vorentscheidend im zweiten Abschnitt das 5:4 durch M. Schneider aus kurzer Distanz und das 6:4 nach einer Einzelaktion des Kanadiers Lacroix, der im Sturm und in der Abwehr regelmäßig zum Einsatz kam.

Der Schlußabschnitt stand wieder im Zeichen der dominierenden Bayreuther, die eine höhere Torausbeute verpaßten. Bei Mazuryks Doppelschlag in der 55. und 56. Minute (in Unterzahl) nach feinen Spielzügen herrschte Hochstimmung auf den Rängen.

Tore: 1:0 (1.) Schwindl (Dentler Zimmermann), 2:0 (13.) Ponitz (Schwindl Horstmann), 2:1 (16.) Kratschmer, 2:2 (22 ) Mikolenka 5 gegen 4, 3:2 (24.) Schwindl 4 gegen 4, 3:3 (26.) Sieglitz (Eigentor Dentler) 4:3 (29.) Lacroix (Schwindl, Horstmann 5 gegen 4), 4:4(32.)Nekvapil 4 gegen 4, 5:4(33.) M. Schneider (U. Schneider - 4 gegen 4) 6:4 (38.) Lacroix (Richter, Mazuryk) 7:4 (43 ) U. Schneider (M. Schneider), 7:5 (50) Kratschmer,

8:5 (55.) Mazuryk (Weingran, Lacroix), 9:5 (56.) Mazuryk (Weingran - 4 gegen 5), 9:6 (60.) Rich;

Strafminuten: ESVB 14 plus 10 gegen Ponitz; Höchstadt 20 plus 10 gegen Cizek;

Zuschauer: 1500.



Quellen: Nordbayerischer Kurier, EHC Bayreuth