So.27.09.81 SVB – DEC Frillensee/ Inzell (RL) 9:1 

Kein Eishockey-Fest:

 

Strafen hemmten den Spielfluß

SVB – DEC Frillensee 9:1

 

Alles andere als ein Eishockey- Festival bot Oberliga- Neuling SV Bayreuth rund 2000 Zuschauern beim 9:1 (3:1, 1:0, 5:0)- Erfolg im Privatspiel gegen den Regionalligisten DEC Frillensee/ Inzell. Sein nächstes Vorbereitungsspiel bestreitet der SVB um 18 Uhr gegen ERC Ingolstadt.

 

Der klare Sieg konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Spielfluss über weite Strecken von zahlreichen Strafzeiten gehemmt wurde. Die niederklassigen Gäste waren offensichtlich mit der Marschroute aufs Eis gegangen, den Rhythmus des SV Bayreuth durch verstärkten Körpereinsatz zu stören. Die Gastgeber hatten zunächst einige Schwierigkeiten sich auf die raue Gangart einzustellen. Sie begingen dann jedoch den Fehler, die Kraftprobe aufzunehmen, anstatt sich auf ihre überlegenen spielerischen Fähigkeiten zu verlassen.

Da die Schiedsrichter Köhler und Jaworin (Erkersreuth) ohnehin mitunter recht kleinlich entschieden, führte die beidseitige Härte zu einer Serie von Zeitstrafen. Am Ende hatten die Inzeller in der Bilanz der Strafminuten mit 37 plus 10 Minuten Disziplinarstrafe gegenüber dem SVB (36) zwar knapp „die Nase vorne“, doch dafür waren die Bayreuther Pilzer, Janker und Bumann bereits aus disziplinarischen Gründen in die Kabine geschickt worden. Diese Strafe zieht allerdings keine Sperre nach sich.

Den besten Eindruck hinterließ auf Bayreuther Seite die erste Sturmreihe mit L. Schmid, Langlois und Endres, die bereits vielversprechend harmonierte.

Gute Noten verdiente sich auf beiden Seiten die Torhüter. Der Inzeller Strehuber stand zwar wesentlich öfter im Brennpunkt des Geschehens, doch sein Gegenüber Koch, der den am Finger verletzten Knetsch vertrat, hatte ebenfalls wiederholt Gelegenheit, sich auszuzeichnen.

Tore: 1:0 Langlois (11.- Vorlage L. Schmid), 2:0 Campbell (14.- Pass Holzner), 2:1 Böhm (16. Assistent Häusler), 3:1 W. Schmid (19.- Vorarbeit Langlois), 4:1 Langlois (22.- Zuspiel L. Schmid), 5:1 Endres (43. Vorlage L. Schmid), 6:1 Langlois (47.- Vorarbeit Bumann), 7:1 L. Schmid (51.- Assistenten Langlois, Endres), 8:1 Bumann (56.), 9:1 Langlois (58).



Quellen: Nordbayerischer Kurier, EHC Bayreuth, Bayreuth Tigers GmbH