Bad Reichenhaller EG – SVB 6:10

 

Geburtstagsgeschenk für Don Langlois

 

Neuling SV Bayreuth hält sich als Tabellensiebter in der Eishockey- Oberliga Süd außerordentlich beachtlich.

 

Als Neuling der Eishockey- Oberliga hält sich der Tabellensiebte SV Bayreuth ganz hervorragend. Mit 10:6 (3:1, 3:2, 4:3) landete er am Sonntagabend wie bereits kurz gemeldet – beim Tabellenletzten EG Bad Reichenhall den ersten Auswärtssieg. Der überragende Akteur hieß Don Langlois, der an neun der zehn erzielten Treffer beteiligt war und mit fünf Toren seine Stürmerqualitäten nachdrücklich unter Beweis stellte. Der 25 jährige bereitet sich damit selbst das schönste Geburtstagsgeschenk.

 

Die Bad Reichenhaller Mannschaft erwies sich als gar nicht so schlecht, wie ihr Tabellenplatz ausweist.

Mit den beiden Exbundesligaspielern Bader und Magura in der Abwehr sowie dem Kanadier Turney und Surauer im Sturm standen erfahrene Spieler in ihren Reihen, die allerdings am Sonntagabend dem Elan der jungen Bayreuther Truppe nicht gewachsen waren.

Nach der nicht ganz überzeugenden Leistung des Freitags in Miesbach sowie einigen „klärenden“ Worten am nächsten Morgen trainierte die Mannschaft am Sonntagnachmittag nochmals im Eislaufzentrum. Inzell und brachte dann die notwendige Einstellung zum abendlichen Spiel in Reichenhall mit aufs Eis.

 

Unter der Leitung von Campbell von der Bande aus begann der SVB sofort mit stürmischen Angriffen, ging hart an den Mann und erzielte durch Holzner und zweimal Langlois, Endres und Holzner sorgten im Mitteldrittel für einen klaren 6:3 Vorsprung.

Im Schlussdrittel wollten die Reichenhaller dann mit allen Mitteln eine Wende herbeiführen. Sie konnten aber dem unermüdlichen Einsatz der Bayreuther nichts Gleichwertiges entgegensetzen. Langlois (2) Feselmeyer und Holzner stellten schließlich den ersten Auswärtssieg sicher.

Einsatz und Kampf beherrschten die Partie. Durch den vorbildlichen Eifer seiner Nebenleute kam diesmal auch Langlois besser als sonst ins Spiel und unterstrich seine Stürmerqualitäten. Gerhard Schmid half in allen Positionen aus. Er sorgte ständig für Druck dam die Gastgeber auf Dauer erlagen.

 

Tore: 1:0 Holzner, Vorlage: Lamglois (8.Min), 1:1 Surauer Ass, Wimmer (9.), 2:1 Langlois, Ass Regensburger (11.); 3:1 Laglois, Vorlage Gerh. Schmid (13.); 3:2 Bader Vorlage Magura (21.); 4:2 Langlois in Nachschuss (22.); 5:2 Endres, Vorlage Langlois (25.); 5:3 Turney; Ass Pichler (32.); 6:3 Holzner, Ass Langlois, Regensburger (38.); 7:3 Langlois, Vorlage Holzner (41.), 7:4 Turney, Vorlage Bader (43.); 8:5 Langlois, Ass. Feselmayer (44.); 8:6 Turney, Beihilfe Surauer (45.); 9:6 Feselmayer, Ass Rößling (46.); 10:6 Holzner.

Vorlage: Langlois (48.)

Schiedsrichter: Eder (Inzell) und Aigner (Rosenheim).

Zuschauer: 600

Strafminuten: Bayreuth und Reichenhall je 18.



Quellen: Nordbayerischer Kurier, EHC Bayreuth, Bayreuth Tigers GmbH